Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Sonntag 15. November 2015, 16:11 

Beiträge: 10
Wohnort: Duisburg
Travianer seit: 02.12
Travianer-Volk: Römer
Bücher von Wolfgang Hohlbein sind sehr zu empfehlen
Romane vom Game WoW sind auch ganz gut geschrieben


Nach oben
 Profil  
 
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Mittwoch 13. Januar 2016, 09:55 

Beiträge: 9
Travianer seit: 2008
Travianer-Volk: Germanen
Effektiv gelesen hab ich von "normalen" Büchern nur Paolinis Eragon, Rowlings Harry Potter und Rebecca Gablés Die Siedler von Catan, innerhalb der letzten 5 Jahre. Sonst nur eine Menge Manga ... X3


Nach oben
 Profil  
 
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Samstag 2. Juli 2016, 00:57 

Beiträge: 22
Travianer seit: lange her
Travianer-Volk: Germanen
Bin auch eher der Fantasy-Typ, will hier aber den ein oder anderen Titel nennen, dem ich damals in der Schule begegnet bin und von dem ich begeistert war:

1. Die letzten Kinder von Schewenborn - Gudrun Pausewan
(Postapokalypse in Deutschland aus Kinder-/Jugentlichensicht)

2. Sie nannten mich "Es": Der Mut eines Kindes zu überleben - Dave Pelzer
(Nichts für schwache Nerven und Mägen! Geht um Kindesmisshandlung aus Sicht des Kindes. Die meisten haben sich damals geweigert weiter zulesen, weil es ihnen zu extrem wurde)

3. Erebos - Ursula Poznanski
(Videospiele und dessen beeinflussung. Jedoch eher Fantasylasig)

4. Ready Player One - Hannes Riffel (Übersetzer)
(Einfach lesen)


Nach oben
 Profil  
 
Offline

Betatester
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Samstag 2. Juli 2016, 01:32 
Benutzeravatar

Beiträge: 230
Wohnort: Berlin
Travianer seit: 27.07.2008
Travianer-Volk: Germanen
je älter ich werde, desto lieber werden mir die ganz "alten" Autoren. Zum Beispiel Platon. Oder Ovid (na gut, etwas anderer Kulturkreis). Aber schließlich habe ich mal gelernt, Latein oder "klassisches" Griechisch zu lesen.
Es lohnt sich durchaus, den guten alten Homer mal wieder im Original nachzulesen.

_________________
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden


Nach oben
 Profil  
 
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Donnerstag 18. August 2016, 02:50 
Benutzeravatar

Beiträge: 1967
Travianer-Volk: Römer
Redlin hat geschrieben:
Ich habe gerade "Die Bestimmung gelesen" es gibt davon wohl eine "Trilogie".


Dem ist so. Die Bücher heißen wie folgt:

Die Bestimmung
Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Dazu gibt es ein Buch über dem Charakter Four mit dem Namen "Fours Geschichte".

Als absoluter Fantasyfan kann ich den Autoren Kai Meyer weiterempfehlen. Ich habe einige seiner Werke gelesen und wurde bisher nicht enttäuscht.

Wer sich überlegt, Erin Hunters "Warrior Cats" - Reihe durchzulesen, trifft ebenfalls eine gute Wahl. Die Bücher sind sehr schön geschrieben und abwechslungsreicher, als man erwarten könnte.

Besonders hervorheben möchte ich aber das Buch "Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss, welches Teil der Königsmörder-Triologie ist. Kein anderes Buch konnte mich bisher zu Tränen rühren, mehrmals.


Nach oben
 Profil  
 
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Donnerstag 18. August 2016, 09:58 
Benutzeravatar

Beiträge: 13
Travianer seit: ~2010
Travianer-Volk: Germanen
Ja "Warrior Cats" hab ich damals auch alle gelesen.

Ich finde "Luca Di Fulvio" schreibt super Bücher, beispielsweise:
"Das Mädchen, das den Himmel berührte"
Das Buch hab ich förmlich aufgefressen, wobei es nicht allen liegt.

Ein totaler Klassiker, den damals schon meine Oma gelesen hat ist natürlich
"Der Medicus" von Noah Gordon.
hat so 600 Seiten und jede einzelne Seite ist toll :D wärmstens zu empfehlen!

Am Schluss noch Paulo Coelho, er hat viele Bücher geschrieben, alle fand ich super...
"Der Alchimist" fand ich das beste Buch. Schön geschrieben, für einen relaxten Tag, lässt sich in 1-2 Tagen durchlesen. ^^

_________________
Ash nazg durbatulûk,
ash nazg gimbatul,
ash nazg thrakatulûk
agh burzum-ishi krimpatul.


Nach oben
 Profil  
 
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Samstag 20. August 2016, 01:11 
Benutzeravatar

Beiträge: 6
Wohnort: Bayern (Schwaben)
Travianer seit: Frühjahr 2009
Travianer-Volk: Germanen
Ich hab als 14-jährige mit Steven King angefangen und 10 Jahre nichts anderes gelesen (ich kann mich zumindest an nichts erinnern :shock: ). Insgesamt waren es knapp 40 Bücher. Also fast alle, bis auf die Reihen. Allerdings möchte ich King nicht als DEN Schriftsteller schlechthin darstellen, weil er immer so sehr von der Hauptstory abweicht und das hat mich eig. immer genervt. In den letzen paar Jahren hab ich noch drei Bücher von ihm gelesen: Der Anschlag, Die Arena (Im TV als Serie Under the Dome verfilmt - aber nur die erste Staffel - der Rest hat nichts mehr mit dem Buch zu tun) und Dr. Sleep (Nachfolger von Shining) - und ich war von allen begeistert. Ich finde King hat seinen Stil geändert, aber Fan werde ich trotzdem nicht mehr werden.

Nach King habe ich sehr viel von Wolfgang Hohlbein, Dean Koontz und etlichen Horror-/Thriller-Autoren gelesen. Immer auf der Suche nach meinem neuen Liebling - und ich hab ich ihn gefunden - nein eigentlich sind es zwei:

Sebastian Fitzek und Cody McFadyen

Fitzek verschlinge ich, seit er sein erstes Buch veröffentlicht hat (2006) und ich kann den Oktober kaum erwarten (da kommt sein nächstes Buch raus). Er bringt zwar meist nur ein Buch im Jahr raus, aber das ist vielleicht der Schlüssel seines Erfolges. Besser ein richtig gutes Buch als fünf halbherzige.
Fitzek war auch der erste Autor, der es geschafft hat, dass ich auf eine Vorlesung gegangen bin (und das nicht nur wegen dem Autogramm^^) Es war übrigens mega lustig - und das bei einem harten Thriller-Autor. :lol:

McFadyen hab ich durch die Reihe mit der Ermittlerin Smoky Barrett kennengelernt. Leider konnte er erst einmal nur vier Bücher schreiben, da er schwer krank wurde. Ich war völlig aus dem Häuschen, als ich vor Kurzem gelesen habe, dass er anscheinend wieder soweit gesund ist, dass der 5. Band am 26.09.2016 erscheint. Wurde natürlich sofort vorbestellt.^^

Alles in allem liebe ich Bücher, die blutig sind oder etwas Übersinnliches haben. Und sie müssen mich von Anfang an fesseln. :!:


Nach oben
 Profil  
 
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Sonntag 11. September 2016, 19:57 

Beiträge: 8
Travianer seit: 2009
Travianer-Volk: Germanen
Also je nach dem ob man auch romantische Bücher mag kann ich nur die Bücher von Anna Todd (Also die After Reihe After Passion und so weiter) nur empfehlen. Ich selbst habe ihre Bücher in kürzester Zeit durchgelesen gehabt und war begeistert!!
Auch habe ich die Royal Bücher (Royal Passion, Desire, Love) von Geneva Lee gelesen und kann nur sagen das sie einen sehr großen Suchtfaktor haben.

Außerdem lese ich sehr viele Fantasy Romane. (Habe geschätzt schon um die 200 Fantasy Bücher gelesen also jaaa ich bin eine Fantasy Liebhaberin :lol: )

Also an Fantasy Bücher kann ich von Kerstin Gier "Silber, Das erste Buch der Träume" (gibt es momentan 4 Bände) empfehlen.
Aber meine Absoluten Favoriten sind ja Die "Mond Silber Triologie" von Marah Wolf, Die "Blutrubin Triologie" von Petra Roder und die "PAN Triologie" von Sandra Regnier.
Es sind seit Jahren meine Lieblingsbücher und ich habe sie bereits mehrere Male gelesen.


An "Krimi Romanen" (wenn man das so bezeichnen kann) habe ich nur eine Reihe gelesen, nämlich die "Night School" Bücher von C. J Daugherty. Zu diesen Büchern kann ich nur sagen: Sehr viele Rätsel die gelüftet werden müssen und sehr viel Spannungen und vor allem einige Überraschungen.


Nach oben
 Profil  
 
Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher
Beitrag
 Verfasst: Donnerstag 2. März 2017, 14:37 
Benutzeravatar

Beiträge: 58
Travianer seit: 2010
Travianer-Volk: Germanen
Aloha!
Ich habe schon einige Titel gesehen, die ich kenne, gesehen habe aber nicht gelesen oder selbst besitze. Schön zu sehen, das es nicht nur unbekannte sind.

Allerdings gehen die Geschmäcker hier wie immer, sehr weit auseinander :lol:

Ich lese aus vielen Bereichen, je nach interessanter Story oder packender Stimmung im Roman. Tatsächlich habe ich einer Freundin selbst einen Roman zu World of Warcraft geschenkt. Der las sich auf den ersten 20 Seiten sehr gut, sehr verständlich. Ich selbst kenne das Universum aber auch ein klein wenig. Manches wird dadurch auch verständlicher. Ganz von der Hand zu weisen ist das Buch nicht.

Derzeit lese ich, wie meist, zwei Bücher. Die Pestärztin, auch wenn ich ehrlich gesagt langsam die Nase voll habe von solchen Büchern. Außerdem Star Trek den zweiten Band "Fremde vom Himmel". Letzteres ist wohl auch eher für Fans geeignet, aber sehr lustig und gut geschrieben, wenn man mal einen Film sah. Dort sind die Anfänge beschrieben, wie es zum Erstkontakt zwischen Erdbewohnern und "Außerirdischen" kam :lol:

_________________
» Bᴜᴛ ᴛʜᴇʀᴇ ᴀʀᴇ ᴄᴇʀᴛᴀɪɴ ᴍᴇᴀɴɪɴɢs ᴛʜᴀᴛ ᴀʀᴇ ʟᴏsᴛ ғᴏʀᴇᴠᴇʀ ᴛʜᴇ ᴍᴏᴍᴇɴᴛ ᴛʜᴇʏ ᴀʀᴇ ᴇxᴘʟᴀɪɴᴇᴅ ɪɴ ᴡᴏʀᴅs «
ㄨ ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ ㄨ ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ ㄨ
männlich germane bäcker sp-spieler


Nach oben
 Profil  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Template by Team Dorfleben, based on Imperium - Modified by Rey phpbbmodrey
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
^